Stephanies
        Strickseiten

Bunte Kordeln schnell geknüpft

So knüpft man Kordeln

 

Der neue heiße Modetrend für den Sommer sind attraktive Schnürungen an Pullis. Was bietet sich da mehr an, als Kordeln aus der Wolle anzufertigen. Aber Kordeln finden eine vielseitige Verwendung. So können kleine Duftsäckchen gebunden, Matchsäcke zugezogen oder Schlitzverschlüsse verziert werden. Besonders hübsch sehen jedoch mehrfarbige Kordeln aus, die Sie schnell anfertigen können. Zweifarbigen Kordeln werden ohne Strick- oder Häkelnadeln ganz einfach durch Aufschlingen mit Hilfe des Zeigefingers geknüpft. Und so geht's:

 

1. SCHRITT
Zunächst knoten Sie die 2 verschiedenfarbigen Wollfäden aneinander. Dann legen Sie den l. Faden als Schlinge über den linken Zeigefinger, der Knoten wird dabei mit Daumen und Mittelfinger der li Hand festgehalten. Den 2. Faden halten Sie mit Daumen und Mittelfinger der re Hand.

 

2. SCHRITT
Jetzt greifen Sie mit dem Zeigefinger der re Hand durch die Schlinge auf dem li Zeigefinger und holen den 2. Faden wiederum als Schlinge herauf, dabei den 2. Faden, der bis dahin von Mittelfinger und Daumen der re Hand festgehalten wurde, loslassen.

 

3. SCHRITT
Ziehen Sie diesen 2. Faden zu einer langen Schlinge hoch. Jetzt befindet sich sowohl auf dem linken als auch auf dem rechten Zeigefinger je eine Schlinge, die beide in etwa gleich groß sein sollten (siehe Bild). Achten Sie darauf, daß Sie die beiden Schlingen gespannt halten. Sie müssen so groß sein, daß Sie später mit dem Zeigefinger gut hindurchfassen können.

 

4. SCHRITT
Lassen Sie nun die Schlinge vom li Zeigefinger fallen. Halten Sie dabei den Knoten, mit dem die beiden Fäden miteinander verknüpft sind, mit Daumen und Mittelfinger der re Hand fest. Dann ziehen Sie die fallengelassene Schlinge zu, indem Sie an dem 1. Faden fest anziehen. Den Zeigefinger der re Hand leicht gestreckt halten, damit die Schlinge gespannt bleibt.

 

5. SCHRITT
Jetzt halten Sie den 1. Faden mit Daumen und Mittelfinger der linken Hand waagerecht fest. Holen Sie sodann mit dem linken Zeigefinger den 1. Faden durch die Schlinge auf dem rechten Zeigefinger hindurch und ziehen ihn ebenfalls zur großen Schlinge lang.

 

6. SCHRITT
Nun lassen Sie die Schlinge aus dem 2. Faden fallen, halten den Knoten mit Daumen und Zeigefinger der linken Hand fest und ziehen die alte Schlinge mit Hilfe des 2. Fadens fest zu.