Stephanies
        Strickseiten

Accessoires

Bunte Hüttenschuhe selbst gemacht
perfekter Hüttenzauber mit den richtigen Schuhen


Hüttenschuhe sind nicht nur besonders warm und bequem, sondern sie sind auch ideal zum Entspannen und Sich-Wohlfühlen. Ein behagliches Gefühl, das harmonische Stunden beschert, daheim in einer gemütlichen Atmosphäre, unabhängig vom Zauber einer entlegenen Hütte. Außerdem sind sie auch sehr praktisch, wenn man verreisen will, da sie nur wenig Platz im Reisegepäck beanspruchen und man kann sie ganz leicht und preiswert anfertigen. All diese Vorteile machen die Hüttensocken zum begehrten Familienhausschuh.


Diese Arbeitsmaterialien brauchen Sie:
verschiedene Wollreste für Nadelstärke 3 oder wahlweise auch 100-150 g neue Wolle,
1 Nadelspiel bestehend aus 5 Nadeln,
fertige Ledersohlen, Stecknadeln und Schere (evtl. Gummifaden für die Bündchen).
Den Lederbesatz gibt es in Kaufhäusern oder Fachgeschäften für Handarbeitsbedarf, erhältlich in vielen Größen, vom Kinderschuh bis zum Herrenschuh in großen Schuhnummern. Sie können die Sohlen aber auch online bei den unten aufgeführten Firmen bestellen.


Tipp: Errechnen Sie die Wollmenge entsprechend des Musters, für das Sie sich entscheiden. Auch die Verkäuferinnen im Wollgeschäft beraten Sie sicher gerne.

 

 

 

 

Zuerst müssen Sie die beiden Socken arbeiten. Arbeiten Sie Ihre gewünschten Socken nach der Anleitung oder nach meinem bebilderten Socken-Strick-Kurs 

 

 

 

Passen Sie die Lederbesätze an die Sohle der Socken an und stecken Sie diese mit Stecknadeln rund um die Socken fest. Sie können dabei auch den Socken über die Hand streifen und die Sohle erst dann anstecken. So verhindern Sie, daß Sie versehentlich Teile der Socke zusammenstecken.

 

 

 

Mit einem Wollfaden Ihrer Wahl - Kontrastfarben können besonders lustig aussehen - beginnen Sie nun, die Ledersohlen mit gleichmäßigen Stichen festzunähen. Achten Sie darauf, daß Sie das Gestrick nicht zusammenziehen. Nähen Sie lieber etwas lockerer, damit die Elastizität erhalten bleibt. Damit der Hüttenschuh strapazierfähig bleibt, verwenden Sie den Nähfaden doppelt oder nähen die Ledersohle mit zwei Nähten an.

Als Zierstich kann man den Hexenstich oder Steppstich wählen. Der Hexenstich wird in 2 Arbeitsgängen ausgeführt. Zuerst paßt man den Socken in die Sohle ein und zwar beginnt man mit der Fersenkappe, dann die Sockenspitze vorne in die Mitte der Sohlenrundung. Man kann sich hier mit einigen Stahlstecknadeln behelfen.
Den 1. Arbeitsgang beginnt man an einer Seite der Fersenkappe und über diese nach vorn zur Sohlenrundung, dann weiter bis zum Anfang des 1. Arbeitsganges. Der 2. Arbeitsgang wird dann in entgegengesetzter Richtung gearbeitet, ebenfals von der Fersenkappe aus.

 

Jetzt sind die Hüttenschuhe eigentlich fertig. Wer fest strickt, kann den letzten Schritt weglassen. Ansonsten dient dieser Arbeitsgang nur noch dazu, das Bündchen in seiner Festigkeit und Elastizität zu unterstützen, indem auf der Innenseite dünne Gummifäden eingezogen werden. Nähen Sie hierfür mit einer Stopfnadel alle 2-3 cm rundum Gummifäden, passend zur Wollfarbe, ein.

 

Damit Sie lange Freude an Ihren selbst gestricken Hüttenschuhen haben, sollten Sie folgendes beachten:


Alle Hüttensocken können mit einem Feinwaschmittel handwarm mit einer Wassertemperatur von 30° selbst gewaschen werden. Drücken Sie die Socke mit der Sohle vorsichtig aus! Zu starkes Ziehen oder Wringen kann die Verbindung zwischen Socke und Sohle lösen.

Nach dem Waschen in klarem Wasser gut ausspülen und das Sockenteil leicht ausdrücken, nicht wringen. Anschließend die Socken in ein Frotteetuch legen, welches die übrige Feuchtigkeit herauszieht. Später an der Luft im liegenden Zustand trocknen lassen, nicht aufhängen, da sonst das Gestrick verzogen wird. In fast trockenem Zustand kann man die Fußteile der Socken auch mit etwas Seidenpapier ausstopfen und so austrocknen lassen. Die Socken dürfen nach dem Trocknen nicht gedämpft werden, da dadurch das Maschenbild platt gedrückt wird.


Und noch eine Anleitung für Hüttenschuhe von der Handarbeitsfrau


Bastel- und Hobbykiste
Auch hier finden Sie im Shop die Ledersohlen für Hüttenschuhe


Wollywood
Bei Wollywood finden Sie die passenden Ledersohlen für die Hüttenschuhe.


Buttinette
Bei Buttinette kann man ebenfalls Ledersohlen für Hüttenschuhe bestellen.