Stephanies
        Strickseiten

Trachtenmuster

Bäuerliche Muster in neuem Gewand

 

Trachtenmuster gehören zu den klassischen Maschenbildern in der Strickkunst und diese altüberlieferten spielen eine bedeutende Rolle. Ursprünglich für warme, wetterfeste Pullover und Jacken verwendet, finden sie inzwischen auch in der aktuellen Mode ihren Platz. Charakteristisch für Trachtenstrickerei sind komplizierte Zopfmotive, die mit vielfach verkreuzten Maschen gearbeitet werden. Dadurch wurden die Jacken besonders strapazierfähig und winddicht. Heutzutage sind diese Muster vor allem wegen ihrer raffinierten, vielfältigen Motive geschätzt. Sie werden besonders gerne für rustikale Maschenmode und romantische Strickkleidung verwendet, auch wenn diese Muster nicht einfach zu stricken sind. Doch das wunderschöne Ergebnis lohnt die Mühe bestimmt. Ein wichtiges Stilelement sind dabei Zopf- und Noppenmuster. Die Zöpfe können sich innerhalb der Strickfläche mehrmals wiederholen oder fortlaufend aneinandergereiht über das ganze Strickstück verteilt sein. Aber auch sparsam eingestrickte Zöpfe, kombiniert mit Noppenmustern wirken sehr dekorativ. Kleine Stickereien zwischen Noppen und Verzopfungen runden den Alpinen Stil ab.

 

 

Rautennoppen


Hier entstehen Rauten durch schräg versetzte Noppen auf glatt links gestricktem Grund. Die Zwischenräume lassen genügend Platz für Blütenspielereien. Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Strickanleitung
Die Maschenzahl muß durch 12 plus 3 teilbar sein, hinzu kommen noch die beiden Randmaschen.


1.R: Alle M li stricken.
2. und alle geraden R: Alle M stricken, wie sie erscheinen.
3.R: l M li,*6 M li,lNoppe (=aus l M 5 M herausstricken,d.h., l M re, l U, l M re, l U, l M re, Arbeit wenden, 5 M li, wenden, 5 M locker re stricken, wenden, die 5 Noppen M li zusammenstricken), 5 M li, ab * stets wiederholen, enden mit 2 M li.
5. R: Alle M li stricken.
7 R:lMli,*4 M li,l Noppe, 3 M li, l Noppe, 3 M li,ab* stets wiederholen, enden mit 2 M li.
9. R: Alle M li stricken.
11.R:l M li,*2 M li, l Noppe,7 M li, l Noppe, l Ml i,ab * stets wiederholen, enden mit 2 Mli.
13. R: Alle M li stricken.
15.R: l Ml i,*l Noppe,l M li, ab * stets wiederholen, enden mit l Noppe, l M li.
17. R: Alle M li stricken.
19. R: Wie 11. R stricken.
21. R: Alle M li stricken.
23. R: Wie?. R stricken.
25. R: Alle M li stricken.
27. R: Wie 3. R stricken.